Author

SamariterSuperKiez

Xhain entsiegeln

8. April 2021
Kommentare deaktiviert für Xhain entsiegeln

Unser Kiez ist einer der dichtest besiedelsten und am meisten versiegelten Viertel Berlins. Das ist ein Problem. Nicht nur fehlt es an Grün- und Erholungsflächen für hier lebenden Menschen. Oberflächenversiegelung heizt die Umgebung in besonderem Maße auf. Und Hitze schädigt unsere Gesundheit ebenso wie die der raren Kieznatur. Das Projekt Xhain entsiegeln will dagegen etwas tun und lädt alle Xhainer*innen ein, mögliche Entsiegelungs- und Begrünungspotenziele in gesamten Bezirk aufzuzeigen.

Ob Baumscheibenvergrößerung, Entsiegelung und Begrünung von Parkplätzen, Urban Gardening, Versickerungsbeete oder wasserdurchlässige Belege statt Asphalt – eure Hinweise für potenzielle Orte im Kiez sind gefragt.

Xhain entsiegeln

Studie „Aus Grau mach Grün“

6. April 2021
Kommentare deaktiviert für Studie „Aus Grau mach Grün“

Friedrichshain-Kreuzberg ist der Bezirk mit der höchsten Einwohner*innen-Dichte in Berlin. Die Auswirkungen bekommen wir vor allem im Sommer zu spüren: Die Betonwüste glüht, es wird immer heißer, die Menschen schwitzen.

Der Samariterkiez ist davon im besonderen Maße betroffen, da die Versiegelung hier sehr hoch ist und kaum öffentliche Grünflächen vorhanden sind.

Die Studie „Aus Grau mach Grün“ stellt Strategien und Maßnahmen vor, wie vorhandene Grünflächen gesichert, durch eine veränderte Nutzung neu belebt und neue Freiflächen gewonnen werden können.

Berlin Goes Kiezblock

6. April 2021
Kommentare deaktiviert für Berlin Goes Kiezblock

Der Verein Changing Cities, der erfolgreich den Berliner Volksentscheid Fahrrad durchgeführt hat und sich seitdem für nachhaltige Mobilität und lebenswerte Städte in Berlin und ganz Deutschland einsetzt, unterstützt lokale Akteure bei der Initialisierung, Verstetigung und Weiterentwicklung ihrer Wohnquatiere in Kiezblocks.

Denn unsere Städte entfernen sich seit Jahrzehnten immer weiter von den Bedürfnissen der Menschen. Es mangelt an Platz, an Sicherheit und an Aufenthaltsqualität. Der öffentliche Raum ist zu einem bloßen Transitort geworden. Mit Kiezblocks wollen wir die Straßen wieder für alle Menschen öffnen. […]. Kiezblocks sind also nicht nur ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Verkehrswende, sie führen zu einer besseren Lebensqualität für alle.

Evaluationsbericht Verkehrsberuhigung 10/2020

6. April 2021
Kommentare deaktiviert für Evaluationsbericht Verkehrsberuhigung 10/2020

Nach dem Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung Friedrichshain-Kreuzberg (BVV) im Juli 2017 zum Thema „Kinderschutz: Maßnahmen zu Verringerung des Durchgangsverkehrs im Samariterkiez“ wurden im zweiten August und September 2019 verkehrsberuhigende Maßnahmen umgesetzt, u.a. sogenannte Modalfilter zur Reduktion des Durchgangsverkehrs. Deren Wirksamkeit und Effekte wurden in einer einjährigen Evaluationsphäre bis Oktober 2020 überpüft. Neben Kordon-Verkehrszählungen wurden zwei große Beteiligungsverfahren mit Anwohner*innen und Anlieger*innen umgesetzt, in der zahlreiche Wünsche und Ideen zur Um- und Neugestaltung des öffentlichen Kiezraums formuliert wurden. Der vollständige Evaluationsbericht des Bezirksamt Xhain wurde im Oktober 2020 veröffentlicht.